Rubrikillustration

09.10.2017: "Trickbetrug"

Polizei informiert Senioren über Sicherheit im Alltag

Immer wieder versuchen Trickdiebe, insbesondere ältere Menschen um ihre Wertsachen zu bringen. Sie nutzen dazu Telefonanrufe, wo sie sich beispielsweise als Verwandte in Not oder falsche Polizisten ausgeben. Auch vor dubiosen Haustürgeschäften – oft unter Vorgaukeln einer Notlage – schrecken diese Männer und auch Frauen nicht zurück. Trotz aller Warnungen werden die Opfer so geschickt getäuscht, dass oft die Diebe an ihre Wertsachen und das gesparte Geld gelangen.

Die Seniorenbeauftragte bietet in Kooperation mit dem Seniorenbeirat eine Informationsveranstaltung mit der Kreispolizeibehörde des Rhein-Erft-Kreises, Kriminalkommissariat Opferschutz und Prävention, an. Am Dienstag, 17. Oktober, 15 Uhr informiert die Kriminaloberkommissarin Susanne Korte im Rathaus, EG, Raum 25, zu zweifelhaften Anrufen und Belästigungen an der Haustüre.

Im Austausch, auch anhand persönlicher Beispiele aus Wesseling, können Verhaltensmöglichkeiten zur eigenen Sicherheit erörtert werden. Alle interessierten Senioren sind zu der Veranstaltung herzlich eingeladen.

Weitere Infos:
Fachstelle für Senioren, Telefon 701-425.


Kontakt Pressestelle

Stadt Wesseling
- Der Bürgermeister-
Alfons-Müller-Platz
50389 Wesseling

Ansprechpartner:
Peter Adolf
Telefon: 02236/701-254
Telefax: 02236/701-406
E-Mail:

Öffnungszeiten

Allgemeine Öffnungszeiten:

Montag:
07:30 Uhr - 16:00 Uhr

Dienstag:
07:30 Uhr - 18:00 Uhr

Mittwoch:
07:30 Uhr - 13:00 Uhr

Donnerstag:
07:30 Uhr - 16:00 Uhr

Freitag:
07:30 Uhr - 12:30 Uhr

Öffnungszeiten Bürgeramt

Montag:
07:30 Uhr - 16:00 Uhr

Dienstag:
07:30 Uhr - 13:00 Uhr
14:00 Uhr - 18:00 Uhr

Mittwoch:
07:30 Uhr - 13:00 Uhr

Donnerstag:
07:30 Uhr - 13:00 Uhr
14:00 Uhr - 16:00 Uhr

Freitag:
07:30 Uhr - 12:30 Uhr