Rubrikillustration

18.12.2017: Haushalt 2018 kommt ohne Steuererhöhungen aus

Bürgermeister Erwin Esser und Kämmerer Manfred Hummelsheim haben dem Rat den Entwurf für den Haushaltsplan 2018 vorgelegt. Er sieht keine Erhöhung der Hebesätze für Grund- und Gewerbesteuer vor. Auch eine Anhebung der Entgelte für Abwasser, Abfall und Straßenreinigung ist nicht vorgesehen.

Die gute Finanzlage der Stadt beruht vor allem auf ein hohes Gewerbesteueraufkommen. Wegen der verbesserten haushaltswirtschaftlichen Lage hat die Stadt bereits in diesem Jahr die Haushaltssicherung verlassen können, nachdem auch das Ergebnis des Jahres 2016 bereits mit einem Überschuss endete. Bürgermeister Erwin Esser: "Das heißt, wir können unsere Ausgaben und Einnahmen wieder selbst, ohne Einschränkungen durch die Aufsichtsbehörde, bestimmen".

Ebenso wird die Stadt im kommenden Jahr keine Kredite aufnehmen müssen, obwohl Investitionen in Höhe von 20,5 Millionen Euro vorgesehen sind – so zum Beispiel die Grundsanierung und Modernisierung des Gartenhallenbades in Höhe von 7,8 Millionen Euro.

Bürgermeister Erwin Esser und Kämmerer Manfred Hummelsheim legten dem Rat den Entwurf für den Haushaltsplan 2018 vor.
Bürgermeister Erwin Esser und Kämmerer Manfred Hummelsheim legten dem Rat den Entwurf für den Haushaltsplan 2018 vor. Er sieht keine Steuererhöhungen und keine Anhebung der Gebühren für Abwasser, Abfall und Straßenreinigung vor.

Kontakt Pressestelle

Stadt Wesseling
- Der Bürgermeister-
Alfons-Müller-Platz
50389 Wesseling

Ansprechpartner:
Peter Adolf
Telefon: 02236/701-254
Telefax: 02236/701-406
E-Mail:

Öffnungszeiten

Allgemeine Öffnungszeiten:

Montag:
07:30 Uhr - 16:00 Uhr

Dienstag:
07:30 Uhr - 18:00 Uhr

Mittwoch:
07:30 Uhr - 13:00 Uhr

Donnerstag:
07:30 Uhr - 16:00 Uhr

Freitag:
07:30 Uhr - 12:30 Uhr

Öffnungszeiten Bürgeramt

Montag:
07:30 Uhr - 16:00 Uhr

Dienstag:
07:30 Uhr - 13:00 Uhr
14:00 Uhr - 18:00 Uhr

Mittwoch:
07:30 Uhr - 13:00 Uhr

Donnerstag:
07:30 Uhr - 13:00 Uhr
14:00 Uhr - 16:00 Uhr

Freitag:
07:30 Uhr - 12:30 Uhr