Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
Leben & Arbeiten
Senioren
Beratung und Hilfe bei Demenz

Beratung und Hilfe bei Demenz

Beratungs- und Hilfsangebote in und um Wesseling

Mit steigendem Alter erhöht sich die Möglichkeit einer Demenz bzw. einer Alzheimererkrankung.

Hierbei werden die Fähigkeiten des Gedächtnisses, des Denkens, der Orientierung und der Sprache zunehmend beeinträchtigt. Symptome und Verlauf können jedoch beeinflusst und gemildert werden.

Die Fachstelle für Senioren bietet zu diesem Thema Informationsflyer an.

Gemeinsames Singen auf dem Markt

Auch in Wesseling fand zum Welt-Alzheimertag unter dem Motto "Demenz. Einander offen begegnen" im September eine gelungene Mitsingveranstaltung statt, um die Öffentlichkeit auf die Situation von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen aufmerksam zu machen.

Viele Wesselinger erfreuten sich bei strahlendem Sonnenschein am von der Fachstelle für Senioren organisierten Flash-Mob auf dem Wochenmarkt. Schnell animierte die Hürther Combo "Stumm" mit ihrer Mischung aus allgemein bekannten Liedern die verblüfften Passanten zum Mitsingen. Alte und junge, kranke und gesunde Menschen stimmten ein und schunkelten auch zu kölnischer Mundart. Denn mit Musik verbindet jeder Mensch Erinnerungen und die positiven Gefühle dazu stellen sich automatisch ein

Besuch der Kinderoper mit Senioren

Ein weiteres Highlight war der Besuch der Kölner Kinderoper im Staatenhaus mit 16 musikbegeisterten Seniorinnen und Senioren. Zusammen mit vielen Kindern genossen diese die "Chinesische Nachtigall", welche in wunderschönen Kostümen, mit stimmungsvoller Orchestermusik und herrlichem Gesang dargeboten wurde.

Für die vielen Kinder und für die ältere Generation ermöglicht dieses Projekt "Oper für Jung und Alt" im gemeinsamen Erleben kulturelle Teilhabe, insbesondere auch für Menschen mit Demenz. Demenzerkrankte bedürfen der Unterstützung durch Angehörige und dem Erhalt des gewohnten Bekanntenkreises neben professioneller Hilfe. Ein gutes Miteinander und der Einbezug in gesellige, kulturelle und sonstige Angebote ermöglichen trotzdem Zufriedenheit, Lebensqualität und Entlastung für die betroffenen Familien.


Für Sie ins Quartier

Der Rhein-Erft-Kreis berät und informiert mit seinen Kooperationspartnern kostenlos sowohl Menschen mit Demenz und deren Angehörige als auch alle am Thema "Demenz" Interessierten.

Die Beratung erfolgt in einem speziell für diesen Zweck zur Verfügung gestellten Fahrzeug an unterschiedlichen Standorten im Rhein-Erft-Kreis.

Die Beratungen werden in der Zeit von 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr durchgeführt.

Das Demenzmobil in Wesseling finden Sie mittwochs (alle zwei Wochen) am
Dreifaltigkeits-Krankenhaus, Bonner Straße 84, 50389 Wesseling.

Sie können online einen Termin vereinbaren oder über die Rufnummer 02271 / 83-45029.


Fachstelle für Senioren
Birgit Rudolf
An St. Germanus 11
50389 Wesseling
Telefon
02236 701-425
Telefax
02236 701-6425
E-Mail
brudolfwesselingde
Suchen
Suche
Suche

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos