Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
Service
Aktuelles
Presseservice
24.04.2019: Wesselinger Kultur- und Veranstaltungskalender Mai 2019

24.04.2019: Wesselinger Kultur- und Veranstaltungskalender Mai 2019

Im Wesselinger Kultur- und Veranstaltungskalender für den Mai 2019 werden zahlreiche Termine kultureller, sportlicher und geselliger Art angekündigt.

Donnerstag, 02. Mai 2019

Am Donnerstag, den 02. Mai, wird im "Kleinen Theater" im Rheinforum, Kölner Straße 42, um 17 Uhr der Film "Rio", gezeigt. Der Spix-Ara Blu ist das letzte Männchen seiner Gattung. Als Jungtier wurde er von Schmugglern aus seiner Heimat Rio de Janeiro nach Minnesota gebracht, wo er mitlerweile bei der Buchhändlerin Linda. Eines Tages kommt der Ornithologe Tulio in die Kleinstadt Moose Lake und erklärt Linda, dass Blu helfen muss, seine Art zu retten. Linda willigt ein und fliegt mit Blu nach Rio de Janeiro. Der Film wird für Kinder ab 6 Jahren empfohlen. Der Eintrittspreis beträgt 1 Euro pro Person und für weitere 0,50 Euro sind Popcorn und ein Getränk inbegriffen. Der Einlass beginnt 30 Minuten vor Filmstart.

Sonntag, 05. Mai 2019

Ihre Ausstellung "luftgewurzelt" zeigt Nicole Bold ihm Rahmen des Frühlingsfestes des Krankenhausfördervereins und des Kunstvereins Wesseling am Sonntag, den 05. Mai, von 11 bis 18 Uhr in der Städtischen Galerie und Scheunen-Galerie, Schwingelerweg 44. In ihrer Ausstellung präsentiert Nicole Bold eine Serie von Arbeiten, die zum einen als Naturmalerei gelesen werden können, zum anderen aber auch als Reaktion auf die Reizüberflutung unserer mediatisierten Welt. Die in vielen Schichten angelegten Bildmotive sind von Wasser, Landschaften, Blüten und Büschen abgeleitet, werden aber doch zur abstrakten Malerei, die auch Assoziationen und Deutungen außerhalb des Naturkontextes zulässt und anregt. Die Ausstellung wird vom Kunstverein Wesseling e.V. in Zusammenarbeit mit der Stadt Wesseling organisiert und kann noch bis zum 19. Mai samstags und sonntags von 15 bis 18 Uhr besucht werden. Der Eintritt ist frei.

Montag, 06. Mai 2019

Am Montag, den 06. Mai, lädt die Stadtbücherei Wesseling, Alfons-Müller-Platz, um 15 Uhr zum Bilderbuchkino ein. Gelesen wird das Bilderbuch "Freunde" von Helme Heine. Als Johnny Mauser ein altes Boot im Schilf entdeckt, beschließen die drei besten Freunde Johnny Mauser, Franz von Hahn und der dicke Waldemar Seeräuber zu werden: Denn richtige Freunde beschließen immer alles zusammen. Die Veranstaltung ist kostenlos. Das Buch wird für Kinder ab 4 Jahren empfohlen. Eine Anmeldung ist unter der Telefonnummer 02236 701-219 ist erforderlich. Weiterer Termin: Dienstag, 07. Mai, 10 Uhr.

Dienstag, 07. Mai 2019

Der Internationale Literaturkurs für Frauen diskutiert am Dienstag, den 07. Mai, um 19:30 Uhr, in der Kath. Öffentlichen Bücherei St. Andreas, Eichholzer Straße, das Buch "Glückskind mit Vater" von Christoph Hein. Ironisch-humoristisch, anrührend, ohne Sentimentalität oder Sarkasmus erzählt Christoph Hein in seinem Deutschland-Roman ein beispiellos-beispielhaftes Leben vom Zweiten Weltkrieg bis heute. Es wird gebeten, das Buch vor der Veranstaltung zu lesen. Die Veranstaltung ist kostenlos und eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Donnerstag, 09. Mai 2019

"Et Klimpermännche" Thomas Cüpper ist ein echtes Kölsches Original, reich beschenkt mit ausgeprägtem Mutterwitz und einer sagenhaften Schlagfertigkeit. Er weiß als Humorist zu begeistern und zählt zu den Wahrern der Kölschen Tradition. Und das in feinstem Kölsch - oder "för de Immis" auch schon mal in bestem "Adenauer-Kölsch". Am Donnerstag, den 09. Mai, ab 20 Uhr, gastiert er im Rheinforum Wesseling, Kölner Straße 42.

Thomas Cüpper gilt als der beste "Willi-Ostermann-Interpret" des Rheinlands und gehört als Kölner Stadtmusikant zu den ganz Großen dieses Genres. Gekonnt begleitet er sich auf der "Quetsch", wenn er neben vielen eigenen Kompositionen die alten Kölschen Krätzchen zum Leben erweckt. Seit 1997 tritt er als "Et Klimpermännche" im Kölner Karneval auf und ist aus den großen Sälen Kölns und von Kleinkunstbühnen wie dem Kölner Senftöpfchen oder dem Düsseldorfer Kom(m)ödchen bekannt.

Karten zum Preis von 11,50 Euro gibt es im Vorverkauf (Süße Ecke, Bahnhofstraße 23; Info im neuen Rathaus; Lotto CAP, Hauptstraße 53; Edeka Klein Getränkemarkt, Am Hohen Rain 18, und Tabakwaren Clemens, Kronenweg 81) sowie an der Abendkasse.

Weitere Infos unter www.thomas-cuepper.de.

Donnerstag, 09. Mai 2019

Am Donnerstag, den 09. Mai, wird im "Kleinen Theater" im Rheinforum, Kölner Straße 42, um 17 Uhr der Film "Susi und Strolch" gezeigt.

Cocker-Spaniel-Dame Susi ist der Liebling des Ehepaars Darling. Eines Tages warnt der Streuner Strolch sie davor, dass sich alles ändern wird, sobald ihre Familie ein Baby bekommt. Das geschieht allzu bald und schon leidet Susi unter zu wenig Aufmerksamkeit von den Darlings. Als Tante Sarah auch noch mit den gemeinen Katzen Si und Am zum Babysitten kommt, sind für Susi die harmonischen Tage gezählt. Auf ihrer Flucht von Zuhause begegnet sie Strolch und verbringt mit ihm ein romantisches Spaghetti-Essen. Mit Strolch lernt Susi das abenteuerliche Leben auf der Straße kennen.

Der Film wird empfohlen für Kinder ab 6 Jahren. Der Eintrittspreis beträgt 1 Euro pro Person und für weitere 0,50 Euro sind Popcorn und ein Getränk inbegriffen. Der Einlass beginnt 30 Minuten vor Filmstart.

Freitag, 10. Mai 2019

"Kaleidoskop der Künste" lautet der Titel der Ausstellung, die der Künstlerkreis Vorgebirge e.V. vom 10. Mai bis 28. Juni im Foyer des Rathauses der Stadt Wesseling zeigt. Die Ausstellung wird am Freitag, dem 10. Mai, um 19:30 Uhr eröffnet. Eine Einführung gibt Karl Kutsch, Vorsitzender des Künstlerkreises.

Der Künstlerkreis Vorgebirge mit Sitz in der Nachbargemeinde Bornheim ist eine Vereinigung von Künstlerinnen und Künstlern, die in ihren Ausstellungen ganz unterschiedliche Menschen mit ebenso unterschiedlichen künstlerischen Ausdruckweisen zusammenbringt. Diese bunte Mischung macht auch den besonderen Reiz aus. Im Wesselinger Rathaus werden überwiegend Malereien unterschiedlicher Stilrichtungen, aber auch Plastiken und Objekte präsentiert.

Die Ausstellung kann bis zum 28. Juni montags und donnerstags von 7:30 bis 16:00 Uhr, dienstags von 7:30 bis 18:00 Uhr sowie mittwochs und freitags von 7:30 bis 12:30 Uhr besichtigt werden.

Mittwoch, 15. Mai 2019

Am Mittwoch, den 15. Mai, um 18 Uhr setzt Wolfgang Drösser im "Kleinen Theater" im Rheinforum, Kölner Straße 42, mit seinem Vortrag "Schutzhaft 1933/34 in Wesseling" die Reihe "Wesseling – do prächtich Stöckche Äd. Geschichte(n) am Rhein" fort, die die Stadt Wesseling in Kooperation mit dem Verein für Orts- und Heimatkunde veranstaltet.

Überall in Deutschland wurden kurz nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten seit Februar 1933, vor allem nach dem Reichstagsbrand, Menschen ohne richterlichen Beschluss inhaftiert, wie es hieß, in "Schutzhaft" verbracht. Auch in Wesseling wurden politische Gegnerinnen und Gegner verhaftet. Wolfgang Drösser berichtet in seinem Vortrag von diesen Verhaftungen und dem Ende des Rechtsstaats auch in Wesseling. Dabei geht er auch auf die Biographien der Verhafteten ein. Wolfgang Drösser ist als verantwortlicher Herausgeber der Wesselinger Heimat- und Geschichtsblätter und Autor der neuesten Gesamtdarstellung der Geschichte Wesselings ein ausgewiesener Kenner des Themas. Der Eintritt ist frei.

Donnerstag, 16. Mai 2019

Am Donnerstag, den 09. Mai, wird im "Kleinen Theater" im Rheinforum, Kölner Straße 42, um 17 Uhr, "Garfield – Der Film" gezeigt. Der faule Kater Garfield, schwer beschäftigt mit seiner Leidenschaft für Lasagne und seiner ebenso ausgeprägten Abneigung gegenüber Montagen lernt bei seiner Tierärztin Liz den Hundewelpen Odie kennen. Um ihn vor dem Hundezwinger zu retten, nimmt Garfields Herrchen Jon den Hund mit nach Hause, sehr zu Garfields Verdruss, der den Hund daraufhin reizt, wo er nur kann. Als Odie verschwindet, macht sich Garfield mit gewohnt wenig Elan auf die Reise Odie zu finden. Der Film wird empfohlen für Kinder ab 6 Jahren. Der Eintrittspreis beträgt 1 Euro pro Person und für weitere 0,50 Euro sind Popcorn und ein Getränk inbegriffen. Der Einlass beginnt 30 Minuten vor Filmstart.

Freitag, 17. Mai 2019

Neben seinem großen Festival Ende Mai hat das musikverrückte RheinKlang669-Team ein weiteres Baby: Die "Wohnzimmer-Konzerte" im Café Mines Spatzentreff, Kölner Straße 1. Das nächste Konzert startet am Freitag, den 17. Mai, um 19 Uhr. Diesmal greift die virtuose Gitarristin Delta Danny in die Saiten und präsentiert die bunte Welt des Blues. Der Eintritt ist frei. Wie bei allen RheinKlang669-Konzerten üblich, geht ein Hut `rum.

Sonntag, 19. Mai 2019

Die "Wesselinger Rheinparkkonzerte” haben in den letzten Jahren eine enorme Anziehungskraft entwickelt. Bei schönem Wetter strömten hunderte Musikbegeisterte – auch zahlreiche von außerhalb – zu den Konzerten in den Wesselinger Rheinpark. Den Auftakt der diesjährigen Konzertreihe gestaltet am Sonntag, den 19. Mai, ab 16 Uhr im Musikpavillon Rheinpark Wesseling das Mandolinenorchester "Festklänge" Wesseling 1920 e.V. Den Schwerpunkt des abwechslungsreichen Programmes bilden Stücke bzw. Liedersammlungen von den britischen Inseln ("Celtic Fairies" und "Two Irish Tunes"). Zwei spanische Stücke mit jeweils französischem Titel ("Sur les rives du Tage" und "Aux Arenes") sorgen für einen charakterlichen Gegenpol. Ein italienischer Blumenmarsch ("La Festa dei Fiori") und eine würzige "Ungarischen Fantasie" runden das Programm ab. Der Eintritt ist frei.

Donnerstag, 23. Mai 2019

Am Donnerstag, den 23. Mai, wird im "Kleinen Theater" im Rheinforum, Kölner Straße 42, um 17 Uhr der Film "Mulan 2" gezeigt.

Die temperamentvolle Heldin Mulan und General Shang möchten heiraten. Vorher müssen die beiden jedoch im Auftrag des Kaisers drei Prinzessinnen quer durch China zu deren Hochzeit eskortieren.

Der Film wird empfohlen für Kinder ab 6 Jahren. Der Eintrittspreis beträgt 1 Euro pro Person und für weitere 0,50 Euro sind Popcorn und ein Getränk inbegriffen. Der Einlass beginnt 30 Minuten vor Filmstart.

Freitag, 24. Mai 2019, bis Sonntag, 26. Mai 2019

"Beethoven zu Besuch in Wesseling" – Unter diesem Titel widmen Jana Merkens und Frank Rogge von Freitag, dem 24. Mai, bis Sonntag, dem 26. Mai, Bonns berühmtestem Sohn eine musikalische Sonderausstellung in der Städtischen Scheunen-Galerie, Schwingelerweg 44. Die Ausstellung wird am Freitag, den 24. Mai, um 19:30 Uhr eröffnet. Am Samstag, dem 25. Mai, ab 15 Uhr bringen im Rahmen des RheinKang669-Musikfestivals das Saxophonquintett "PRADAFRAGE" und ein Geigenkonzert mit Jasmin Edelmann und Mirelle Schneider die Galerie zum Klingen. Die Ausstellung, die der Kunstverein Wesseling e.V. und die Stadt Wesseling gemeinsam veranstalten, findet ihr Ende am Sonntag, dem 26. Mai, um 15 Uhr mit der Finissage und einem Künstlergespräch. Die Ausstellung kann am Samstag und Sonntag von 11 Uhr bis 18 Uhr besucht werden. Der Eintritt für Ausstellung und Konzerte ist frei.

Freitag, 24. Mai 2019, bis Samstag, 25. Mai 2019

Schon zum 9. Mal bringt das Straßen- & Kneipen-Festival "Rheinklang669" Musik in die Stadt und so ganz nebenbei die Menschen zusammen. Ob in Cafés, Restaurants und Kneipen, in der Kirche, im Seniorenheim und open air auf zwei Bühnen in der Innenstadt und am Rhein – überall wird live gespielt und überall ist der Eintritt frei. Außer Lust auf Musik, eine gut geölte Kehle und den einen oder anderen Euro für die Hüte der Bands, Orchester und Chöre müssen Sie nichts mitbringen. So können alle dabei sein und die Musik genießen; unabhängig vom eigenen Geldbeutel.

Die Eröffnung findet am Freitag, den 24. Mai, um 19 Uhr, in der Gaststätte Em Höttche, Rheinstraße, statt. Für das komplette Programm: http://rheinklang669.de/.

Freitag, 31. Mai 2019

Am Freitag, den 31. Mai, um 16 Uhr, gastiert die Puppenbühne Friedrich Liebe im "Kleinen Theater" im Rheinforum, Kölner Straße 42. Das Stück "Seppel gefangen im Hexenwald" wird empfohlen für Kinder ab 2 Jahren.

Der Eintritt beträgt 7 Euro; ermäßigt 6 Euro. Die Karten sind ab 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn oder per Vorbestellung unter 0176 1701 6222 erhältlich.

Suchen
Suche
Suche

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos