Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
Service
Aktuelles
Presseservice
22.07.2019: "Be Smart – Don’t Start"

22.07.2019: "Be Smart – Don’t Start"

Klasse 6c nahm erfolgreich am Klassenwettbewerb teil

"Wenn du mit dem Rauchen nicht angefangen hast, musst du auch nicht aufhören!". So bringt Schirmherr Dr. Eckart von Hirschhausen auf den Punkt, worum es bei "Be Smart – Don’t Start", dem Programm zum Nichtrauchen für sechste bis achte Schulklassen, geht. Viele Jugendliche beginnen in diesem Alter, mit dem Rauchen zu experimentieren. Nicht so in der Klasse 6c von Frau Sjuts und Herrn Pfennig am Käthe-Kollwitz-Gymnasium Wesseling. Dafür sind die 25 Schülerinnen und Schüler einfach zu smart.

Die Regeln des Wettbewerbs sind einfach: Die Klasse verpflichtet sich, ein halbes Jahr lang nicht zu rauchen. Wenn mehr als zehn Prozent der Schülerinnen und Schüler doch anfangen, scheidet die Klasse aus dem Wettbewerb aus. Jeden Freitag seit Herbst 2018 hat Frau Sjuts abgefragt, ob wirklich alle rauchfrei geblieben sind. Dafür gibt es dann für die ganze Klasse einen Aufkleber im Klassenvertrag. Die Schulklassen, die ein halbes Jahr lang rauchfrei waren, nehmen an einer Lotterie teil, bei der Geld- und Sachpreise verlost werden. So hat die 6c auch noch einen Gutschein über 100 Euro gewonnen.

Der Wettbewerb zum Nichtrauchen "Be Smart – Don’t Start" wird gefördert durch die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, die Deutsche Krebshilfe und die AOK sowie durch weitere öffentliche und private Institutionen. "Wir werden nächstes Jahr auf jeden Fall wieder mitmachen", sagt Frau Sjuts. "Denn auch wenn Zigaretten und Co bisher kein großes Thema für die Klasse sind, so hat das Programm doch den Fokus auf die negativen Aspekte des Rauchens gelegt."

Suchen
Suche
Suche

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos