Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
Service
Aktuelles
Presseservice
15.10.2019: Hochwasserschutz am Rhein: Stadt testet für den Ernstfall

15.10.2019: Hochwasserschutz am Rhein: Stadt testet für den Ernstfall

Als Stadt am Rhein muss Wesseling immer ein Auge auf den Hochwasserschutz haben und regelmäßig Testläufe abhalten. Deshalb werden am 17. Oktober ab 8 Uhr die Durchgänge in der Hochwasserschutzmauer zum Leinpfad nacheinander verschlossen und im Laufe des Tages wieder geöffnet. Bürgerinnen und Bürger müssen beim Spazierengehen mit Einschränkungen rechnen.

Im Ernstfall montiert der Betriebshof, sobald aus Köln ein gefährlicher Pegelstand gemeldet wird, von unterhalb der Nordstraße bis zur Stadtgrenze nach Bornheim - Widdig an 13 Punkten sogenannte Dammverschlussbalken an den Durchgängen zum Leinpfad. Dieser liegt dann im Überschwemmungsbereich, während die Stadt von Mauer und Deich geschützt wird. Der Einbau der Balken muss einmal pro Jahr getestet werden, damit die Stadt im Fall der Fälle gewappnet ist.

Suchen
Suche
Suche

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos