Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
Service
Aktuelles
Presseservice
18.03.2020: Corona: Service im Sozialamt

18.03.2020: Corona: Service im Sozialamt

Der Stab für außergewöhnliche Ereignisse (SAE) der Stadt Wesseling hat zu Beginn der Woche zum Schutz der städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und um ihnen zu ermöglichen, persönliche Kontakte auf ein vertretbares Minimum zu reduzieren, beschlossen, die Rathäuser bis auf Weiteres für den Publikumsverkehr zu schließen.

Für den Bereich Soziale Hilfen und Wohnen im Alten Rathaus gilt folgende Regelung:

Scheckauszahlungen und Ausstellung von Krankenscheinen für Asylbewerberinnen und -bewerber sind nach telefonischer Kontaktaufnahme mit Herrn Meschede unter 02236 701-427 weiterhin möglich.

Nachweise oder Unterlagen für die Stellen Unterhaltsvorschuss, Wohngeld, Wohnberechtigungsscheine, SGB XII und Asylbewerberleistungsgesetz sind postalisch oder per E-Mail an die Sachbearbeitung zu schicken.

Die Rentenberatung findet ausschließlich telefonisch statt. Auch die ehrenamtlichen Rentenberater Herr Wanner (02236 840113) und Herr Puth (02236 840157) beraten ab sofort ausschließlich telefonisch.


Die Termine für das Bürgeramt werden telefonisch unter 02236 701-207, -208, 209 und -211 nach Priorität vergeben. Bürgerinnen und Bürger ohne Termin werden abgewiesen. Diese Regelung gilt auch für das Standesamt. Der Standesbeamte Herr Dahmen ist unter der Nummer 02236 701-220 für Terminabsprachen zu erreichen.

Für Anliegen aus allen anderen Bereichen der Verwaltung sind die Telefonnummern aller Ansprechpartnerinnen und -partner auf www.wesseling.de (unter Service/ Was erledige ich wo?) zusammengestellt. Wer sich nicht allein zurechtfindet, bekommt Hilfe unter 02236 701-0. Zudem bereitet die Verwaltung die Schaltung eines Bürgertelefons vor. Die Nummer wird noch bekanntgegeben.

Suchen
Suche
Suche

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos