Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
Service
11.09.2020: Videowettbewerb #meinwesseling: Siegervideos geehrt

11.09.2020: Videowettbewerb #meinwesseling: Siegervideos geehrt

"Jetzt seid Ihr dran!" So rief die Stadt Wesseling im November 2019 zum Videowettbewerb zur Kampagne #meinwesseling auf. In einminütigen Videos konnten Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Gemeinden, Kitas und Schulen ihre Lieblingsplätze in Wesseling zeigen. Am 10. September – nach einer coronabedingt verlängerten Ausschreibungszeit – ehrte die Jury aus Bürgermeister Erwin Esser, Guido Lenssen von der Wesselinger Kampagnen-Agentur HEARTBLOOD, Janine Ziemer von der Bürgerstiftung und Thomas Weibeler, Vorsitzender des Innenstadtvereins, die Macher der TOP3-Videos bei einer Pressekonferenz im Rheinforum. Die Stadt Wesseling hatte gemeinsam mit den beiden Vereinen, die für bürgerschaftliches Engagement stehen, zum Wettbewerb aufgerufen.

"Die Online-Kampagne #meinwesseling sollte zeigen, dass Wesseling viel schöner ist, als viele denken, und vor allem auch den Wesselingerinnen und Wesselingern selbst vor Augen zu führen, wie liebenswert ihre Stadt ist", öffnete Bürgermeister Erwin Esser die Siegerehrung.

Janine Ziemer und Thomas Weibeler dankten allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für die Videos und für ihr Engagement für #meinwesseling. Da die Filmemacher nur wussten, dass sie unter den TOP3 sind, aber nicht auf welchem Platz, stieg die Spannung zusehends. Schließlich ging es neben der Ehre, die Heimatstadt in den schönsten Farben gezeichnet zu haben, auch immerhin um 500, 750 oder 1.000 Euro. Nachdem Guido Lenssen die Kampagne aus Agentursicht hatte Revue passieren lassen, wurde es ernst und alle außer der Jury konnten bei Popcorn erstmals die drei Siegerfilme sehen. Aus insgesamt 15 Videos konnte die Jury wählen. Platz 1 belegt Black Venom, die Footballabteilung des TuS Wesseling, Platz 2 Markus Mertin und Platz 3 Maurice Vieren; die letzten beiden junge Fotografen und Filmemacher aus Wesseling. Die Jury überreichte symbolische große Schecks und Bildbände, Turnbeutel und Tassen zur Kampagne.

Das drittplatzierte Video wird nun am Samstag, den 12. September, über alle städtischen Social Media-Kanäle veröffentlicht und beworben wie alle städtischen Kampagnen-Videos zuvor. Das zweitplatzierte Video folgt am 19. September, das erstplatzierte am 26. September. Eine weitere Woche später werden die Videos, die nicht gewonnen haben und deren Macher dem zustimmen, als Playlist auf dem städtischen YouTube-Kanal veröffentlicht und die Playlist als Ganzes beworben. Die Jury wird den Filmteams der Plätze 4 bis 15 in den kommenden Wochen Trostpreis-Pakete vorbeibringen, damit niemand ganz leer ausgeht.

Suchen
Suche
Suche

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos