Inhalt anspringen

Stadt Wesseling

Bürgermeister in Wesseling seit 1945

In Nordrhein-Westfalen bestand bis 1994 in den Städten und Gemeinden eine Aufgabenaufteilung nach dem Prinzip der sogenannten "kommunalen Doppelspitze".

Bürgermeister in Wesseling seit 1945

In Nordrhein-Westfalen bestand bis 1994 in den Städten und Gemeinden eine Aufgabenaufteilung nach dem Prinzip der sogenannten "kommunalen Doppelspitze":

Der Stadt- bzw. Gemeindedirektor war Chef der Verwaltung und Vertreter der Kommune in allen Rechts- und Verwaltungsangelegenheiten, während der Bürgermeister als Vorsitzender des Rates repräsentative Aufgaben übernahm.

Vor Ende der Amtszeit des damaligen Stadtdirektors Reinhard Konda wählte der Rat der Stadt Wesseling am 13. Januar 1998 den damaligen Bürgermeister Rüdiger Kibilka für die Amtszeit vom 7. Juli 1998 bis zum 30. September 1999 zum hauptamtlichen Bürgermeister. Die Wahl wurde mit dem Ausscheiden des Stadtdirektors in den Ruhestand am 6. Juli 1998 wirksam. Damit entfiel die Doppelspitze in Wesseling. Im Jahre 1999 erfolgte im Zuge der Kommunalwahl erstmals die Direktwahl des hauptamtlichen Bürgermeisters in Städten und Gemeinden durch die Bürger für eine Amtszeit von fünf Jahren. Seit 2009 beträgt die Amtszeit sechs Jahre.

Kontakt

Stadtarchiv

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Wesseling
  • Stadt Wesseling
  • Stadt Wesseling
  • Stadt Wesseling / Foto Querbach
  • Stadt Wesseling
  • Stadt Wesseling / Foto Querbach
Diese Seite teilen (externe Anbieter)

Auf dieser Seite verwenden wir aktuell ausschließlich technisch notwendige Cookies. Zur statistischen Auswertung wird das Webanalysetool Matomo eingesetzt. Dieser anonymen Auswertung können Sie auf der Seite „Datenschutz“ unter dem Stichwort „Matomo Webanalyse“ widersprechen.

Datenschutz (Öffnet in einem neuen Tab)