Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
Service
Wo finde ich was?
Dezernat III
Bauverwaltung und Bauaufsicht, Zentrale Vergabestelle
Bauvoranfrage und Vorbescheid (§ 77 BauO NRW)

Bauvoranfrage und Vorbescheid (§ 77 BauO NRW) 

Beschreibung

Vor dem Einreichen eines Bauantrages kann zu Fragen der Bebaubarkeit eine Bauvoranfrage gestellt werden. Das ist immer dann empfehlenswert, wenn ein Vorhaben nicht innerhalb eines Bebauungsplanes liegt, von den Festsetzungen eines Bebauungsplanes oder stark von der umliegenden Bebauung abweicht.

Der Vorbescheid gibt Auskunft darüber, ob das Vorhaben grundsätzlich realisiert werden kann. Er ist rechtsverbindlich, behält drei Jahre seine Gültigkeit und kann auf Antrag jeweils um ein Jahr verlängert werden.